Im Rahmen des Programms für Nationale VersorgungsLeitlinien, dessen Träger die Bundesärztekammer, die kassenärztliche Bundesvereinigung und die AG der wissenschaftlichen medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) sind, ist für die chronische koronare Herzkrankheit jüngst die vierte Auflage erschienen. Im Zeitraum von Juli 2014 bis Februar 2016 wurden mehrere Kapitel komplett überarbeitet.

Für das Thema Bewegung hat der DVGS e.V. hierzu Eingaben gemacht. Generell begreift es der DVGS als eine zentrale politische Aufgabe, bei der Erstellung oder Kommentierung von gesundheitsbezogenen Leitlinien in Deutschland für das Thema körperliche Aktivität einzustehen in all seinen Einsatzfeldern wie Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation.
Manche Eingaben des DVGS zur NVL KHK werden bei der Erarbeitung der nächsten Auflage erneut auf dem Tisch der Leitlinienautoren landen. Dann wird u.a. das Kapitel „Rehabilitation“ überarbeitet werden.
Weitere Details zur Veröffentlichung der 4. Auflage der NVL chronische KHK sowie den Link zur Leitlinie finden Sie hier: https://idw-online.de/de/news646393

(sp) – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!