Der DVGS bietet gemäß Leitfaden Prävention (10.12.2014) Dienstleistungen im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung an. Der DVGS hat seit 2010 eine Kooperationsvereinbarung mit der DAK-Gesundheit und seit 2015 mit der B·A·D GmbH bundesweit. Im Rahmen dieser Kooperationen selektiert und vermittelt der DVGS qualifizierte Fachkräfte zur Durchführung von Kursen, Vorträgen, Workshops, Aktivpausen, Gesundheitstagen und zur Fachliche Beratung der Mitarbeiter und Führungskräfte in Unternehmen gemäß  §20 und 20b SGB V.

Ziel des DVGS ist es, die Dienstleistungsangebote und Qualifikationsmöglichkeiten für den Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung weiter zu fördern und auszubauen.

Aktuelle Zahlen aus dem Bereich Gesundheitsförderung/ Prävention/ BGM

Im vergangenen Jahr wurdenim DVGS insgesamt 330 Einsätze im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung gemäß Leitfaden Prävention (10.12.2014) vermerkt und über 500 Maßnahmen in Unternehmen implementiert. 2015 wurden insbesondere zur Sensibilisierung der Unternehmen und Ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter Vorträge in den Unternehmen durchgeführt. Diese haben sich nun schon im Sinne einer Nachhaltigkeit  für 2016 vermehrt in weiterführende Maßnahmen entwickelt in nachfolgender Form von Kursen und Workshops.

Dienstleistungen seit Jahresbeginn 2015 (nach Häufigkeit geordnet):

  1. Vortrag
  2. Kurs
  3. Aktivpausen/ Workshop
  4. Gesundheitsaktionstag

Abb.1: Angefragte Dienstleistungen im 1. – 4. Quartal 2015 (Prozentangaben)

Abb.1: Angefragte Dienstleistungen im 1. – 4. Quartal 2015 (Prozentangaben)

Dienstleistungen seit Jahresbeginn 2016 (Januar bis März) (nach Häufigkeit geordnet):

  1. Vortrag
  2. Kurs
  3. Aktivpausen
  4. Gesundheitsaktionstage
  5. Workshops

Abb.2: Angefragte Dienstleistungen im 1. Quartal 2016 (Prozentangaben)

Abb.2: Angefragte Dienstleistungen im 1. Quartal 2016 (Prozentangaben)

Handlungsfelder gemäß Leitfaden Prävention seit Jahresbeginn 2015 (nach Häufigkeit geordnet):

  1. Entspannung/ Stressmanagement
  2. Rückengesundheit
  3. Herz-Kreislauf
  4. Delta Coach/ Fit am Arbeitsplatz

Abb. 3: Angefragte Bereiche 1. – 4. Quartal 2015 (Prozentangabe)

Abb. 3: Angefragte Bereiche 1. – 4. Quartal 2015 (Prozentangabe)

Handlungsfelder gemäß Leitfaden Prävention seit Jahresbeginn 2016 (Januar bis März)  (nach Häufigkeit geordnet):

  1. Entspannung/Stressmanagement
  2. Rückengesundheit
  3. Fit am Arbeitsplatz
  4. Herz-Kreislauf

Abb. 4: Angefragte Bereiche im 1. Quartal 2016 (Prozentangabe)

Abb. 4: Angefragte Bereiche im 1. Quartal 2016 (Prozentangabe)

Anfragen seit Jahresbeginn 2015 bis heute

Abb. 5: Anzahl der Anfragen pro Monat

Abb. 5: Anzahl der Anfragen pro Monat

Zusammengefasst steigt die Anzahl der Anfragen und Einsätze insbesondere für weiterführende Kursprogramme und Aktiv Pausen. Weiterhin ist ein deutlicher Anstieg der Nachfrage für Interventionen im Bereich des Stressmanagements und Entspannung zu verzeichnen. Für 2016 sind schon 280 Einsätze eingetragen und die Nachfrage steigt weiterhin.

Voraussetzungen zur bundesweiten Vermittlung im Rahmen der BGF- Dienstleistungen des DVGS gemäß Leitfaden Prävention (10.12.2014)

  • Entsprechende Anbieterqualifikationen gemäß Leitfaden Prävention (10.12.2014)
  • Nachweises zur Berufshaftpflicht
  • Mitgliedschaft im DVGS

Wenn Sie Interesse haben, in Unternehmen vermittelt zu werden, wenden Sie sich gerne an:

Frau
Saskia Gräfingholt
Projektmanagement Gesundheitsförderung/ Prävention/ BGM
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 02233 965603