DVGS Aktuell Archiv

5.2.2007 Der Deutsche Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie und (DVGS) beschreitet seinen Weg zum Aufbau eines Netzwerkes für Aus-, Fort- und Weiterbildung immer weiter fort. Zum Jahresbeginn 2007 arbeitete der DVGS mit 18 Hochschulen und 10 Fachschulen zusammen, die das DVGS-Curriculum in ihre Lehrwesen integriert haben. Durch dieses verstärkte Maß an Kooperation will sich der DVGS vermehrt berufspolitischen und fachlich-inhaltlichen Schwerpunkten widmen.

19.03.2007 Das Zusammenwirken der 27 Staaten in der Europäischen Union im Gesundheitsbereich verstärkt sich mehr und mehr. Es entsteht ein Markt, in dem die beruflichen Barrieren zwischen den einzelnen Staaten verschwinden. Die Folgen sind für alle Beteiligten greifbar zu spüren. Der Deutsche Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie (DVGS) sieht in diesem offenen Markt eine Chance für alle Interessenten, deshalb vernetzt er seine Ausbildung in die anderen EU-Staaten hinein.

9.03.2007 Prävention für das Herz-Kreislauf-System und für Skelett und Muskulatur ist ein guter und kostengünstiger Weg, um länger gesund und fit zu bleiben. Diese Erkenntnis hat sich mittlerweile bei vielen Krankenkassen durchgesetzt. Die Angebote für die Versicherten werden entsprechend gestaltet. Die Deutsche Angestellten-Krankenkasse (DAK) hat beispielsweise ihre DAK-Ausdauer-Akademie mittlerweile breitflächig ins Leben gerufen. Als Grundlage für dieses Vorhaben hatten die DAK und der Deutsche Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie (DVGS) zum Jahresbeginn 2006 einen entsprechenden Kooperationsvertrag zur Ausbildung der Kursleiter in der Akademie abgeschlossen.

28.5.2007 Der Deutsche Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie (DVGS) hat seine Führungsspitze verstärkt, um das Beratungsangebot für die Mitglieder noch breiter machen zu können. Bei der letzten Mitgliederversammlung wurde der geschäftsführende Vorstand um drei Spezialisten der Bewegungs- und Sporttherapie erweitert. Dagegen schied aus Altersgründen Prof. Dr. Klaus Schüle aus, der für den DVGS in 20 Jahren steter Vorstandsarbeit viel geleistet hat. Sein Know-how geht dem Verband allerdings nicht verloren, denn er wird neben Dr. Dieter Lagerström der zweite Ehrenvorsitzende des DVGS. 

21.6.2007 Gerade die direkten Lebensräume von Menschen - ihre Settings, wie es in der Gesundheitsforschung heißt – werden aus dem Blickwinkel der Verantwortlichen bei der Gesundheitsförderung das dominierende Thema mit dem viel versprechensten Ansatz. Allen voran hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Bedeutung der Kommune als Handlungsfeld für die Gesundheitsförderung erkannt und versucht, sie wieder zu beleben.