DVGS jetzt Mitglied im Deutschen Netzwerk Versorgungsforschung e.V. (DNVF)

Körperliche Aktivität bzw. Bewegung ist ein Querschnittsthema in der Gesundheitsversorgung, weil es eine evidenzbasierte Intervention für nahezu alle Zielgruppen darstellt.
Das beginnt in Prävention/Gesundheitsförderung und geht weiter in Akutbehandlung, Kuration, Rehabilitation und Pflege. Gesundheitssport und Sporttherapie erweisen sich dabei durch den Einsatz von Gruppenverfahren als hocheffizient (z. B. Stichwort „Reha-Mehrwert“).
Es ist ein aktuelles Ziel des DVGS, sich stärker dem Versorgungsmanagement zu widmen. Daher ist der DVGS Mitglied im DNVF geworden und wird dort zukünftig das Thema körperliche Aktivität und Bewegung vertreten.

DNVF
Das DNVF e.V. besteht seit 2006 und ging aus einer Kommission des Deutschen Kongresses für Versorgungsforschung hervor, welche medizinische, pflegerische und gesundheitswissenschaftliche Fachgesellschaften umfasste. Das DNVF versteht sich als interdisziplinär und spricht als Zielgruppe an, wer „mit der Sicherung der Gesundheits- und Krankenversorgung unter wissenschaftlichen, praktischen oder gesundheitspolitischen Gesichtspunkten befasst“ ist [Quelle: DNVF online, hier auch mehr zum DNVF].

Wir freuen uns sehr auf die Arbeit im DNVF.

Gelesen 2836 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 18 Januar 2017 09:05

Schreibe einen Kommentar

Nur registrierte Benutzer können unsere Beiträge kommentieren. Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich bitte. (die Anmeldemaske ist oben rechts)