Am Department für Sportwissenschaft und Sport (DSS) der Universität Erlangen-Nürnberg ist im Arbeitsbereich Bewegung und Gesundheit ab 1.2.2018 (oder früher) folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)
Bewegungsförderung/ Public Health/ Betriebliche Gesundheitsförderung

75%-Stelle (Entgeltgruppe TV-L 13) im BMBF-geförderten Forschungsverbund `CAPITAL4HEALTH: Handlungsmöglichkeiten für einen aktiven Lebensstil` für 3 Jahre vorbehaltlich der Mittelfreigabe.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber arbeitet in Leitungsfunktion im Projekt 'PARC-AVE: Physical activity-related health competence in apprenticeship and vocational education' (siehe http://parc-ave.capital4health.de/).

Zu den Aufgaben gehören:

  • Verantwortliche Mitarbeit im quantitativ-qualitativen Forschungsprojekt
  • Evaluation der Nachhaltigkeit der in Phase 1 bereits implementierten Maßnahmen
  • Transfer des partizipativen Ansatzes aus Phase 1 in neue Settings
  • Analyse von Beziehungen zwischen Setting und bewegungsbezogener Gesundheitskompetenz
  • Mitarbeit an projektbezogenen Publikationen und der Projektdokumentation
  • Präsentationen von Projektergebnissen auf wissenschaftlichen Tagungen in deutscher und englischer Sprache

Ein Interesse an einer wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion bzw. Habilitation) wird ausdrücklich begrüßt und unterstützt. Geeignete Post-Doktorandinnen und -Doktoranden werden explizit dazu aufgefordert, sich zu bewerben.

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • Erfolgreich und überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom) im Fach Sportwissenschaft oder in den Gesundheitswissenschaften oder in vergleichbaren Fächern mit einem Bezug zu den Themenfeldern Bewegung und Gesundheit sowie Public Health
  • Fundierte Kenntnisse sowie ausgeprägtes Interesse an den genannten Forschungsthemen
  • Sehr gute Kenntnisse im Projektmanagement
  • Einschlägige Erfahrungen mit qualitativer und/oder quantitativer empirischer Forschung sowie die Bereitschaft zu forschungsmethodischer Weiterbildung
  • Sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständige Arbeitsweise und ausgeprägte Eigeninitiative
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet.

Bei inhaltlichen Fragen zum Aufgabengebiet wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Klaus Pfeifer oder Herrn Dr. Wolfgang Geidl unter Tel. 09131-852790. Besuchen Sie auch unsere Homepage https://www.sport.fau.de/lehrstuehle-und-fachgebiete/bewegung-und-gesundheit

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter dem Betreff „PARC-AVE“ ab sofort bis zum 19.11.2017 in Form einer pdf-Datei an das Lehrstuhlsekretariat des Arbeitsbereichs ausschließlich an die E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

PDF-Anzeige zum Download