Jul 10 2015

Aktive Kinder lernen besser!

Der Gesundheitsnutzen von Bewegung bei Kindern ist unbestritten, aber viele Kinder sind nicht körperlich aktiv genug. In England z. B. erfüllen ca. 2 von 10 Kinder im Alter zwischen 5 und 15 Jahren die dortigen Empfehlungen für körperliche Aktivität nicht (die Empfehlung wäre jeden Tag mindestens eine Stunde moderate bis intensive körperliche Aktivität [1]):
PA Prevalence

Es ist nicht nur die Gesundheit, die damit in Gefahr ist, es geht um etwas Weiteres, was jeder Gesellschaft heilig sein sollte…, um die Bildung. Denn aktive Kinder lernen besser!
In einem Forschungsprojekt in den USA wurden 24 Grundschulen zwei Gruppen zugewiesen. In 14 Schulen wurde der Unterricht durchwegs bewegungsfreundlicher gestaltet. Zum Beispiel wurde im Mathematikunterricht Geometrie vermittelt, indem sich Schüler zu bestimmten Formen zusammenstellten. Geographie wurde z. B. vermittelt, indem Schüler in eine bestimmte Himmelsrichtung liefen, wenn die Lehrerin einen bestimmten Bundesstaat der USA aufrief. In den 10 anderen Schulen wurde nichts verändert. Die standardisierten Test-Ergebnisse (u. a. Mathematik, Lesen) verbesserten sich in 3 Jahren in den körperlich aktiven Schulen um 6% (siehe Abbildung), während sie in den anderen Schulen um 1 % abnahmen [2].
Test ScoresEs ist an der Zeit etwas für mehr Bewegung in der Schule zu tun. Aktive Kinder lernen besser!

Acknowledgements:
Thanks to Active Living Research (activelivingresearch.org) which provided the infographic about the test scores; they can also be reached on twitter: https://twitter.com/AL_Research
Thanks to Public Health England for providing the data in the first picture about the prevalence of physical activity in children. Find them on https://www.noo.org.uk/ or on twitter: https://twitter.com/PHE_uk

1. Factsheet – Phyisical activity guidelines for children and young people (5-18 years). Available online: http://www.nhs.uk/Livewell/fitness/Documents/children-and-young-people-5-18-years.pdf, Retrieved: 09.07.2015
2. Donnelly, J.E. & Lambourne, K. (2011). Classroom-based physical activity, cognition, and academic achievement. Preventive Medicine, 52, S36-S42.

(SP) Für Rückmeldungen, Kritik, Lob, Anregungen zum Text und neuen Themen und alles Weitere: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gelesen 6391 mal Letzte Änderung am Montag, 25 Januar 2016 15:39

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Nur registrierte Benutzer können unsere Beiträge kommentieren. Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich bitte. (die Anmeldemaske ist oben rechts)