1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wollen Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft und das Leistungsspektrum des DVGS e. V. künftig nutzen, benutzen Sie den zum Herunterladen vorbereiteten Mitgliedsantrag im PDF-Format

Senden Sie bitte den ausgefüllten Antrag an:

Geschäftsstelle des DVGS e.V.
Vogelsanger Weg 48
50354 Hürth

oder per Fax: (0 22 33) 6 45 61

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

 

Die Anforderungen an die moderne Sporttherapie sind nicht zuletzt aufgrund des demografischen Wandels und der Zunahme von degenerativen und chronischen Erkrankungen stark angestiegen. Weg von passiven therapeutischen Verfahren müssen Sporttherapeuten heute ihre Patienten zur regelmäßigen, selbstgesteuerten Bewegung aktivieren und hin zu einer umfassenden Verhaltensänderung führen. Hierfür  gilt es für jeden Sporttherapeuten, den eigenen Weg zu finden, sich auf dem facettenreichen Gesundheitsmarkt zu etablieren. Ob selbstständig, Berufseinsteiger oder Leiter einer Klinik: Auf dieser Seite werden Sporttherapeuten unterschiedlicher Bereiche und ihr beruflicher Entwicklungsweg vorgestellt.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.75 (2 Votes)

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

brigitta flatau 150Für Brigitta Flatau gehört es zu den großen Vorteilen der Selbstständigkeit, die Meßlatte für den Qualitätsanspruch selbst festlegen zu können. Denn Qualität, das ist für die 50-jährige Besitzerin des Gesundheitszentrums „medi train“ in Erlangen das Herzstück ihrer Erfolgsgeschichte. „Mir ist egal, ob einer meiner Mitarbeiter die 100 Meter in 12 Sekunden läuft“, meint sie. „Es kommt darauf an, dass er gut mit den Leuten umgehen kann. Eine gute Betreuung und Behandlung der Patienten – auch mit viel Zeit, das ist mir für unsere Arbeit sehr wichtig.“

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 1.60 (5 Votes)

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

 

sven adomatSven Adomat hat erkannt, dass es immer wichtiger wird, Bewegung in die Gesellschaft zu integrieren. Mehr noch – der ehemalige Leistungssportler glaubt, dass sich das Berufsfeld Sporttherapeut mit den zahlreichen Bewegungsangeboten in der Zukunft zu einem regelrechten „Boommarkt“ entwickeln wird. Auch wenn Sven Adomat mit seinen 33 Jahren noch am Anfang seiner beruflichen Laufbahn steht, hat er seinen Weg schon gut vorbereitet und weiß genau, worauf es ihm ankommt.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.17 (3 Votes)

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

 

portrait hl 1In Zeiten des demografischen Wandels und mit Zunahme von Zivilisationskrankheiten wie Adipositas oder Diabetes, die überwiegend Folgeerscheinungen von Fehlernährung und Bewegungsmangel sind, werden bewegungs- und verhaltensorientierte Interventionen immer wichtiger. Doch um Menschen zu einer Änderung des Lebensstils anzuregen, bedarf es heute mehr als nur passiver therapeutischer Verfahren. Um mit Programmen der Prävention und Rehabilitation alle Menschen zu erreichen, bedarf es Therapeuten, die mit Kenntnissen und Fähigkeiten der Medizin, Trainingswissenschaft und Pädagogik umfassend zum Sport- und Bewegungstherapeuten ausgebildet sind.