Der Deutsche Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e. V. (DVGS) hat seit 2010 eine bundesweite Kooperationsvereinbarung mit der DAK-Gesundheit, im Rahmen dessen er qualifizierte Fachkräfte zur Durchführung von Maßnahmen in Unternehmen gemäß §20 und 20b SGB V vermittelt.

Im ersten Halbjahr 2019 konnten durch den DVGS insgesamt 343 Einsätze im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung gemäß Leitfaden Prävention (09.01.2017) vermittelt werden. Im Gegensatz zu 2018 mit 290 Einsätzen konnte somit ein deutlicher Anstieg verzeichnet werden. Ein Großteil der Maßnahmen bezog sich auf die Durchführung von Aktionstagen und Präventionskursen, wohingegen 2018 Vorträge noch der deutliche Spitzenreiter waren. In Bezug auf die thematischen Schwerpunkte des Vorjahres wurde das Handlungsfeld Rückengesundheit durch das Handlungsfeld Entspannung/Stressmanagement überholt. Auch die Durchführung von Aktivpausen bzw. insbesondere das neue Produkt Ballpause –Bewegungspause mit Bällen ist deutlich angestiegen.

Aktuelle Zahlen (mit Kooperationspartner DAK-G) 2019

Dienstleistungen im 1. und 2. Quartal 2019 (nach Häufigkeit geordnet):

  1. Aktionstag
  2. Kurs
  3. Workshop
  4. Vortrag
  5. Aktivpause

Dienstleistungen im 1. und 2. Quartal 2019 Dienstleistungen im 1. und 2. Quartal 2019

Handlungsfelder im 1. und 2. Quartal 2019 (nach Häufigkeit geordnet):

  1. Entspannung/ Stressmanagement
  2. Rückengesundheit
  3. Aktivpause
  4. Ballpause
  5. Herz-Kreislauf
  6. Fit am Arbeitsplatz
  7. Delta-Prinzip

Handlungsfelder im 1. und 2. Quartal 2019 Handlungsfelder im 1. und 2. Quartal 2019

Voraussetzungen zur bundesweiten Vermittlung im Rahmen der BGF-Dienstleistungen des DVGS gemäß Leitfaden Prävention (09.01.2017) sind:

  • Entsprechende Anbieterqualifikationen gemäß Leitfaden Prävention (09.01.2017)
  • Nachweis zur Berufshaftpflicht
  • Mitgliedschaft im DVGS

Wenn Sie Interesse haben, in Unternehmen vermittelt zu werden, wenden Sie sich gerne an: Frau Ina Refinger und Isabell Ollesch E-Mail: ina.refinger@dvgs.de; isabell.ollesch@dvgs.de Tel.: 02233 965603