Anmeldung

  1. Die Anmeldung ist nur verbindlich, wenn sie schriftlich auf dem hierfür vorgesehenen Anmeldeformular erfolgt ist.
  2. Die Lehrgangsplätze werden in chronologischer Reihenfolge der schriftlichen Anmeldungen sowie nach chronologischem Zahlungseingang vergeben.

Lehrgangsgebühren

Die Höhe der Lehrgangsgebühren entnehmen Sie bitte dem gültigen Terminkalender oder der DVGS-Homepage.
Dieser Preis beinhaltet nur die Lehrgangsgebühren einschließlich des Lehrmaterials. Nicht enthalten sind die Kosten für Unterkunft und Verpflegung. Für den Anspruch auf Ermäßigung ist die Mitgliedschaft bzw. die Antragstellung zur Mitgliedschaft zum Zeitpunkt der Anmeldung notwendig.

Zahlungsbedingungen

Die Lehrgangsgebühren sind nach Rechnungsstellung bis spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn zu begleichen.

Rücktritt

Die Abmeldung vom Lehrgang muss schriftlich erfolgen. Bei Rücktritt nach verbindlicher Anmeldung gelten folgende Stornobedingungen:
- bis 60 Werktage vor Lehrgangsbeginn: 5% der Lehrgangsgebühren
- bis 30 Werktage vor Lehrgangsbeginn: 10% der Lehrgangsgebühren
- bis 14 Werktage vor Lehrgangsbeginn: 50% der Lehrgangsgebühren

danach ist eine Rückerstattung nicht mehr möglich.
Diese Stornogebühren werden auch dann fällig, wenn zum Zeitpunkt des Rücktritts noch keine Zahlung erfolgt ist.

Kursausfall

Bei Ausfall einer Veranstaltung aufgrund Erkrankung oder Unfall des Lehrgangsleiters bzw. des Lehrteams oder sonstiger von uns nicht beeinflussbarer Ereignisse, werden die bereits bezahlten Lehrgangsgebühren in voller Höhe rückerstattet.
Weitere Ansprüche bestehen nicht.

Zulassungsvoraussetzungen für die Fort- und Weiterbildungslehrgänge des DVGS e.V.

  • Absolventen eines sportwissenschaftlichen Studiums: Bachelor und Master, Lehramt mit erster Staatsprüfung, Magister Sportwissenschaft, Diplomsportlehrer/- innen, Sportökonomen, Diplomsportpädagogen, Diplomsportwissenschaftler/-innen(nach Vorlage der Studienabschlussbescheinigung, mit 10 ETCS sportw. Praxis/20 ETCS mit sportwissenschaftlicher Theorie)
  • Sportlehrer/-innen im freien Beruf (sechsemestrige Ausbildung) (nach Vorlage der Studienabschlussbescheinigung)
  • Sport- und Gymnastiklehrer/-innen (mit Schwerpunkt Pflegerische Gymnastik / therapeutische Gymnastik)
  • Physiotherapeuten sind zugelassen zum Erwerb aller DVGS-Lizenzen sowie DVGS-Zertifikaten (Vorlage Zeugniskopie)

DVGS-Lizenzlehrgänge

  • Rückenschul-Kursleiter-Lizenz
  • Osteoporose-Kursleiter-Lizenz
  • Medical Nordic Walking
  • Sporttherapie in der Kardiologie (Herzgruppenleiter)
  • Sporttherapie bei Gefäßerkrankungen
  • Sporttherapie bei Diabetes Mellitus
  • Sporttherapie bei Onkologie
  • Sporttherapie bei Atemwegserkrankungen
  • Sturzprophylaxe
  • Entspannungslizenz (Psychosoziales Modul)

Obligatorisch zum Erwerb einer DVGS-Lizenz:

  • Kopie des Berufsabschlusszeugnisses (bitte bei Anmeldung einreichen)
  • vollständige Anwesenheit im Lehrgang
  • erfolgreiche Prüfung
  • Ordnungsgemäße DVGS-Mitgliedschaft
  • Entrichtung der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren

Lizenzbedingungen

  • Lizenzen werden für einen Zeitraum von 3 Jahren erworben und nur an DVGS Mitglieder ausgegeben.
  • Frühestens 2 Jahre, spätestens 3 Jahre nach Gültigkeitsdatum müssen die Lizenzen mit einem mind. 15 Unterrichtseinheiten umfassenden Refresher verlängert werden. Die Verlängerung beträgt jeweils 3 Jahre ab
  • Gültigkeitsdatum. Anerkennungsinhalte erfragen Sie bitte bei der DVGS Geschäftsstelle in Hürth.
  • Zur Verlängerung der Lizenzen reichen Sie bitte –Ihren Lizenzpass mit einer Kopie der Teilnahmebescheinigung der Auffrischung bei der DVGS Geschäftsstelle ein.
  • Die Lizenz erlischt mit Ablauf bzw. bei Austritt aus dem DVGS
  • Bei Wiedereintritt in den DVGS, Anerkennungen oder nicht rechtzeitig verlängerten Lizenzen muss eine erneute schriftliche und mündliche Prüfung absolviert werden.
  • Diese Prüfungen sowie die Ausstellung neuer Lizenzpässe sind gebührenpflichtig.