Unsere CORONA Service Seite enthält Antworten zu den vielen Fragen, die uns in aktuellen Stunden von unseren Mitgliedern erreichen. Sie beinhalten Antworten zum Lehrgangswesen, sowie für Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Freiberufler und Selbständige.

Wir sammeln diese täglich und geben Ihnen hier Antworten. Über unseren DVGS Twitter-Kanal erfahren Sie, sobald wir neue Themen auf dieser Seite hinzugefügt haben.

 

In der aktuellen Situation auf Grund der Pandemie suchen viele Praxisinhaber nach Alternativen in der Behandlung und bieten Online-Kurse und -Beratungen an.

Im Rahmen der von DVGS-Partner ULLRICH Versicherungs- und Finanzservice betreuten Profi-Schutz Haftpflichtversicherung bei der AXA Versicherung AG besteht für auch Versicherungsschutz, wenn die Praxis ihren Patienten und Kunden Online-Kurse anbietet. Die Patienten und Kunden sind vor Nutzung des Online-Services vorsorglich darauf hinzuweisen, dass auch zu Hause für Sicherheit gesorgt werden muss und z.B. das richtige Schuhwerk / eine entsprechende Unterlage zu verwenden ist.

Die Leistungsverpflichtung der Krankenversicherung und Pflegekassen bleibt bestehen. Allerdings können die Ausgaben der GKV von den gesetzlichen Vorgaben in 2020 ausnahmsweise abweichen. Der DVGS hatte zu diesem Punkt auch eine Stellungnahme im Bundestag eingereicht zur weiteren Notwendigkeit von Präventionsleistungen in dieser epidemischen Lage von nationaler Tragweite.

Weiterlesen

Verschiebung des Stichtags für die Bestandsschutzregelung zugunsten von anerkannten Kursanbietenden in der verhaltensbezogenen Prävention

Der Stichtag für die Gewährung des Bestandsschutzes für anerkannte Kursleiterinnen und Kursleitern wird vom 30.09.2020 auf den 31.12.2020 verschoben.

Uns erreichte die Tage eine Anfrage um Stellungnahme zur Berufsausübung von Personal Trainern und der Auslegung der derzeitig geltenden gesetzlichen Regelungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Eindämmungsmaßnahmenverordnung) in den einzelnen Bundesländern.

Wir möchten Ihnen in diesem kurzen Beitrag auf die Stellungnahmen der einzelnen Bundesländer und deren Auslegung der Verordnungen verweisen.

Am 26.03.2020 wurden von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) Sonderregelungen zur Durchführung von Präventionskursen ausgesprochen. Den DVGS-Beitrag finden Sie hier. Nun folgte heute, dem 17.04.2020 eine Erweiterung bzw. Konkretisierung dieser Sonderregelung.

Die in diesem Schreiben formulierten Sonderregelungen treten ab sofort in Kraft! Die Inhalte wurden unverändert aus dem Schreiben der ZPP übernommen. Nur die Anrede wurde weggelassen.

Zu Atemschutzmasken, Mund-Nase-Schutzmasken etc., deren Unterschiede, sowie Vor- und Nachteile und wie man diese selbst herstellen kann, wurde in den letzten Wochen vielerlei berichtet. Das wollen wir in diesem Beitrag nicht vertiefen, sondern haben Ihnen einige Links zu Medien und Materialien zusammengestellt, die auf die Fragen der Mehrfachanwendung und der korrekten Anwendung eingehen. Erst dann können sie auch ihre Wirkung entfalten.

Das Robert Koch-Institut (RKI) veröffentlichte am 15.04.2020 Empfehlungen für Alten- und Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen sowie für den öffentlichen Gesundheitsdienst. 

Zum Personenkreis mit erhöhtem Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf zählen Bewohner von Alten- und Pflegeeinrichtungen und Bewohner sowie Betreute von Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen.

Betten können nicht belegt werden, Operationen fallen aus, Einnahmen bleiben aus…

Dahingehend haben der GKV Spitzenverband und 11 weitere Organisationen eine Vereinbarung getroffen, um stationäre Rehabilitations- und Vorsorgeeinrichtungen zu unterstützen. 

Die Vereinbarung trat am 09.04.2020 in Kraft und regelt den Prozess der Ausgleichszahlungen für den Zeitraum vom 16. März bis 30. September 2020. Laden Sie sich hier die Pressemitteilung herunter, um weitere Informationen hierzu zu erhalten.

In der letzten Woche haben wir eine Umfrage auf der DVGS Lernplattform durchgeführt. Wir haben gefragt, was für Sie im Moment wichtige und relevante Themen sind. Ein Ergebnis der Umfrage war der Wunsch nach gesicherten Informationen zu Hygienemaßnahmen im privaten wie beruflichen Umfeld. In diesem Beitrag greifen wir das Händewaschen auf.

Am 26.03.2020 hatten wir eine offizielle Stellungnahme vom Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) zur potentiellen Möglichkeit der telemedizinischen Betreuung von Personen im Bereich des Rehabilitationssports/Funktionstrainings erhalten. (Hier finden Sie den Beitrag zum ursprünglichen Sachstand).

Hierzu wollen wir Ihnen ein Update geben. Im Folgenden finden Sie das offizielle Schreiben, welches wir vom vdek erhalten haben. Es wurde keine inhaltlichen Änderungen vorgenommen, sondern nur Hervorhebungen zur leichteren Lesbarkeit. Am Ende finde Sie Hinweise zur Umsetzung des Rehasport in einem virtuellen Klassenzimmer zum Download als PDF-Dokument.

Offizielle Mitteilung vom vdek (vom 03.04.2020): 

„Was können die Menschen denn jetzt gut gebrauchen?“ Eine Frage, die viele von uns gerade bewegt.

Auch Stefan Eidenschink, der Leiter der AG Neurologie im DVGS e.V., hat sich anlässlich Corona-Krise auf den Weg gemacht und auf Antwortsuche begeben. Aus seiner Sicht ist es die Stärkung der eigenen Widerstandskräfte.

Mit seinem E-Book „Immunität kommt von Innen – Stärke deine Widerstandskraft“ richtet er sich an alle Kunden von bewegungstherapeutischen Professionen. Er hat seine Gedanken und Erfahrungen aus seiner fast 30jährigen therapeutischen Tätigkeit in diesem E-Book zusammengetragen.

Vor wenigen Stunden endete die DVGS CORONA Umfrage auf der DVGS Lernplattform.

Wir sind sehr begeistert von Ihrem Engagement und danken Ihnen vielmals für Ihre Rückmeldungen. Diese werden wir nun im nächsten Schritt analysieren und die Kernthemen herausarbeiten.

Wir werden mit Hilfe unseres Netzwerks und unserer eigenen Expertise versuchen, in der nächsten Zeit bestmöglich darauf einzugehen und Antworten bereitzustellen. Diese stellen wir hier auf der DVGS CORONA Service Seite bereit. Auf dem DVGS Twitter Kanal werden Sie regelmäßig Hinweise auf die aktuellsten Blog-Beiträge der CORONA Service Seite finden. 

Ihr René Streber und das gesamte DVGS Team 

Stand: 03.04.2020

Die aktuelle Situation stellt uns alle vor Herausforderungen. Eine häufige Frage ist: „Wie können wir alternative Einnahmequellen generieren“. Die aktuelle Lage schafft aber auch Raum kreative Lösungen und Solidarität. Gemeinsam zusammenstehen und gemeinsam gestalten ist jetzt in diesen Tagen das Motto, das uns trägt und die Herausforderungen gemeinsam bewältigen lässt. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auf eine Aktion des Unternehmens FPZ aufmerksam machen.

Eigentlich hätte am 31.03.2020 die Konferenz der Fachberufe im Gesundheitswesen bei der Bundesärztekammer stattgefunden. Doch diese ist leider aufgrund der aktuellen Lage ausgefallen. Der DVGS e.V. ist neben 40 weiteren Organisationen Mitgliedsverband dieser Konferenz und vertritt die Interessen der DVGS Mitglieder und im Speziellen der Bewegungsfachberufe. Doch was ist eigentlich diese Konferenz der Fachberufe und was sind Ziele.

Die Zeitschrift Bewegungstherapie & Gesundheitssport (B&G) kennt jeder unserer DVGS-Mitglieder. Regelmäßig liegt sie in der Post und wartet mit unterschiedlichsten Themen-Schwerpunkten auf. 

DVGS Mitglieder haben aber auch online Zugriff auf die Beiträge der B&G. Neben der Wissenschaftskategorie gibt es auch eine Sektion zur „Praxis“. Wir haben Ihnen eine Auswahl lesenswerter Praxisbeiträgen der letzten Jahre zusammengestellt. Die Auswahl zeigt hierbei auch die Vielfalt der thematischen Bezüge unserer Zeitschrift.

Als Reaktion auf die aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus, erreichte uns vor wenigen Stunden diese Stellungnahme der Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen zur Zertifizierung von Präventionskursen - § 20 SGB  (ZPP). 

Gleich vorne weg: Die in diesem Schreiben formulierten Sonderregelungen treten ab sofort in Kraft! Die Inhalte wurden unverändert aus dem Schreiben der ZPP übernommen. Nur die Anrede wurde weggelassen.

Beachten Sie bitte auch die Hinweise unsererseits zur Einweisung in bestehende DVGS Konzepte am Ende dieses Beitrags. 

Neueste Informationen zu Symptomen, Übertragungswegen, zur Verdachtsabklärung und viele weitere Antworten zu häufig gestellten Fragen wurden in den letzten Tagen vom Bundesministerium für Gesundheit, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und dem Robert-Koch-Institut veröffentlicht.

Wir möchten Sie auf dem Laufenden halten und haben Ihnen in diesem Beitrag die neusten Seiten als Links zusammengestellt.
Sie können diese Links gern teilen mit Kollegen/innen, Bekannten, Freunden/innen, Patienten/innen, Angehörigen/innen oder ihrer Familie.