Quellenangabe: © aninticha – shutterstock.comQuellenangabe: © aninticha – shutterstock.com

Die wissenschaftliche Fachzeitschrift B&G – Bewegungstherapie & Gesundheitssport (Georg Thieme Verlag, Stuttgart) berichtet über aktuelle sport-/bewegungstherapeutische, sportwissenschaftliche sowie sportmedizinische Entwicklungen. Darüber hinaus thematisiert sie die Umsetzung dieser Erkenntnisse in die Praxis, aktuelle Rechtsfragen sowie gesundheits- und berufspolitische Entwicklungen. Die Fachzeitschrift ist das offizielle Organ des DVGS und erscheint im Thieme Verlag .

Einen Einblick in die Inhalte der einzelnen Zeitschriftenausgaben erhalten Sie in unserem B&G-Archiv. Dort können Sie bequem in den zurückliegenden Ausgaben der Hefte stöbern und gezielt nach bestimmten Themen recherchieren. Als DVGS-Mitglied finden Sie einen kostenfreien Zugang auf die Inhalte der gesamten Fachzeitschrift über die Online- Datenbank „Thieme connect“.

Inhaltsverzeichnisse und Editorials der B&G seit 2015

Aktuelle AusgabeAktuelle AusgabeHier finden Sie die Inhaltsverzeichnisse und Editorial aller Ausgaben der B&G Bewegungstherapie & Gesundheitssport seit dem Jahr 2015.

 

 

 

B&G - Bewegungstherapie & Gesundheitssport 2019

B&G 05/2019
B&G 04/2019
B&G 03/2019
B&G 02/2019
B&G 01/2019
 

 

B&G - Bewegungstherapie & Gesundheitssport 2018

B&G 06/2018
B&G 05/2018
B&G 04/2018
B&G 03/2018
B&G 02/2018
B&G 01/2018

 

B&G - Bewegungstherapie & Gesundheitssport 2017

B&G 06/2017
B&G 05/2017
B&G 04/2017
B&G 03/2017
B&G 02/2017
B&G 01/2017

 

B&G - Bewegungstherapie & Gesundheitssport 2016

B&G 06/2016
B&G 05/2016
B&G 04/2016
B&G 03/2016
B&G 02/2016
B&G 01/2016

 

B&G - Bewegungstherapie & Gesundheitssport 2015

B&G 06/2015
B&G 05/2015
B&G 04/2015
B&G 03/2015
B&G 02/2015
B&G 01/2015

Quellenangabe: © Jne Valokuvaus – shutterstock.comQuellenangabe: © Jne Valokuvaus – shutterstock.comIm Journal Club in der B&G – Bewegungstherapie & Gesundheitssport werden seit 2015 regelmäßig neue Artikel, Studien und Forschungsarbeiten vorgestellt, die nach Einschätzung der B&G-Herausgeber und des DVGS-Teams für das Arbeitsgebiet von Sport-/BewegungstherapeutInnen eine übergeordnete Bedeutung haben. Denn die Vielfalt der Informationen macht es heutzutage schwierig, diese zu sichten und dabei Wichtiges von weniger Wichtigem zu trennen. Das Team des DVGS selektiert deshalb die Erkenntnisse in der Sport- und Bewegungstherapie sowie im Gesundheitssport, die Ihre Aufmerksamkeit verdienen.

Die Beiträge des Journal Clubs finden Sie in der B&G – Bewegungstherapie & Gesundheitssport sowie in der Online-Datenbank „Thieme connect“. Selbst, wenn Sie nicht eingeloggt sind, können Sie die Beiträge des Journal Clubs kostenfrei in der Datenbank ansehen.

Quellenangabe: © sergign – shutterstock.comQuellenangabe: © sergign – shutterstock.comDie Bedeutung von Qualitätsmanagement ist im Gesundheitswesen in den vergangenen Jahren deutlich in den Fokus gerückt. Vor diesem Hintergrund sind auch in der Sport-/Bewegungstherapie u.a. Qualitätssicherungsmaßnahmen wie Evidenzbasierung und Evaluation immer wichtiger geworden. Sie stellen vor allem auch Voraussetzungen für die Formulierung von Leitlinien und Evidenzbasierten Therapiemodulen (ETM) dar.

Das heißt aber für die Sport-/Bewegungstherapie, dass sie ausreichend wissenschaftliche Nachweise der Wirksamkeit von Interventionen erbringen, diese zur Therapieentscheidung heranziehen, aber auch im Nachgang evaluieren muss.

Für Sport-/BewegungstherapeutInnen bedeutet das, dass es von Vorteil ist, sich über den aktuellen Stand der Forschung regelmäßig zu informieren. Angesichts der Fülle von Erkenntnissen stellt das eine Herausforderung dar. Das Wissenschafts-Team des Deutschen Verbandes für Gesundheitssport und Sporttherapie e.V. (DVGS) sichtet regelmäßig relevante Untersuchungen und Übersichtsarbeiten. Diese werden aufbereitet in Form von Beiträgen im DVGS-Blog, Journal Club oder auch in Beiträgen in der Fachzeitschrift B&G – Bewegungstherapie & Gesundheitssport. Darüber hinaus trägt das Team u.a. die Evidenz der körperlichen Aktivität für die Indikationen der Disease-Management-Programme zusammen. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse sind somit in den unterschiedlichen DVGS-Medien jederzeit abrufbar.