Die Teilnahme an spezifischen Train-the-Trainer Seminaren (TTT) gehört zu den Qualitätskriterien der Umsetzung von Patientenschulungen in der medizinischen Rehabilitation (www.zentrum-patientenschulung.de).
Zum Curriculum Rückenschule, einer interdisziplinären und biopsychosozialen Schulung für den Einsatz in der stationären Rehabilitation, existiert ein evaluiertes TTT.

Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage wird das Seminar dieses Jahr erneut durchgeführt. Dabei werden neueste Erkenntnisse aus der Rückenschmerzforschung vermittelt (siehe z. B. Im DVGS Blog: https://www.dvgs.de/de/blog/item/65).

Das TTT wird vom Zentrum Patientenschulung (www.zentrum-patientenschulung.de) ausgerichtet, ist klinikübergreifend angelegt und findet statt vom 19. bis 20. Oktober 2018 (13-18 und 9-13 Uhr) in Würzburg.

Bewegungstherapeuten, sowie Ärzte und Psychologen in der medizinischen Rehabilitation sind die Zielgruppe dieser interdisziplinären Fortbildung. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer als Schulungsleiter für das Curriculum Rückenschule zu befähigen. Hierzu werden Hintergrundinformationen und neueste wissenschaftliche Befunde vermittelt, Praxisübungen durchgeführt (z. B. Handlungs- und Bewältigungsplanung), patientenorientierte Methoden (z. B. Arbeit am Flip-Chart) geübt und ein flexibler Umgang mit dem Manual besprochen. Außerdem wird der Umgang mit „schwierigen“ Patienten thematisiert.

Für das Trainerseminar können Sie sich hier anmelden: www.zentrum-patientenschulung.de/termine Dort lässt sich auch ein Flyer zur Veranstaltung herunterladen.

Das Manual zum Curriculum Rückenschule ist online verfügbar: www.psychotherapie.uni-wuerzburg.de/rueckenschule/Curriculum_Rueckenschule_Manual_UniWuerzburg.pdf

Fragen zum Inhalt des Seminars und des Curriculums können an die Referenten gerichtet werden:

Dr. Mag. Karin Meng (Universität Würzburg): k.meng@uni-wuerzburg.de
Dipl.-Sportwiss. Stefan Peters (DVGS e.V.): stefan.peters@dvgs.de