Sport-/Bewegungstherapie

Stufe II: Grundlagen der Sport-/ Bewegungstherapie DVGS

Wahlmodul 1: Orthopädie / Rheumatologie / Traumatologie Wahlmodul 2: Internistische Erkrankungen

Die Lizenzlehrgänge des Wahlmoduls 2 können auch einzeln und unabhängig von der Gesamtzusatzqualifikation „Internistische Erkrankungen“ belegt werden und werden anerkannt zur Durchführung von Bewegungsprogrammen als Zusatzprogramme zu Disease Management Programmen (ergänzende Leistungen/gem. SGB V §43) in den Indikationen: Mammakarzinom, Koronare Herzkrankheit, Diabetes mellitus Typ I und II (dieses Programm ist akkreditiert durch das Bundesversicherungsamt/BVA) und Komorbidität Adipositas.

Wahlmodul 3: Psychiatrie / Psychosomatik / Sucht Wahlmodul 4: Onkologie Wahlmodul 5: Aufbaumodul

Gesundheitsförderung

Stufe I und Stufe II

Für den Nachweis der Stufen I und II gilt im DVGS das personalisierte Anerkennungsverfahren (Einzelanerkennung). Unter Beachtung der Kriterien zur Strukturqualität sowie der Prüfhoheit der ZPP im Leidfaden Prävention (01.10.2018) erfolgt eine Anerkennung der Status der Aus-, Fort- und Weiterbildung des Antragstellers.

Zur Prüfung anerkannt werden folgende Nachweise/Dokumente bzw. Inhalte erworbener Aus-, Fort- und Weiterbildungen:

  1. Nachweis der fachwissenschaftlichen, fachpraktischen und fachübergreifenden Kompetenzen durch Nachweis von ausbildungsimmanenten Lehrinhalten (vgl. ECTS-Vorgaben).
  2. Ergänzungen bei Vorliegen von mindestens 60% der Mindeststandards in maximaler Gesamtstundenanzahl von 40% durch DVGS-eigene bzw. DVGS-anerkannte Lehrinhalte der mit dem DVGS kooperierenden Bildungsstätten.
  3. Anerkennungen der Weiterbildungs-Zertifikate und Fortbildungslizenzen zur Sport-/Bewegungstherapie.

Wünschen Sie ein Anerkennungsverfahren, reichen Sie bitte die notwendigen Unterlagen in der DVGS Geschäftsstelle ein.

Stufe III

Obligate Module

Wahlmodul

Präsenz-Kurs: Settingberater

Digitale Reihe

 

Für Refresher-Kurse bitte hier klicken.