Gesundheit aktuell: Gesundheitspolitische Neuigkeiten

Quellenangabe: © Von yavyav – shutterstock.comQuellenangabe: © Von yavyav – shutterstock.com

Die LEARNTEC ist eine internationale Fachmesse zum Thema Digitales Lernen und Lerntechnologie und fand dieses Jahr vom 04.-06.06.2024 in Karlsruhe statt. Für den Deutschen Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e. V. (DVGS) waren Dr. Rene Streber und Janik Scheer vor Ort, um neue Anregungen für die Digitalisierung im Verband selbst und seiner Bildungsformate zu erhalten. Zudem ergab sich durch die Teilnahme die Möglichkeit zur Vernetzung mit Bildungsträgern, Anbietern digitaler Bildungsangebote und Institutionen zur Qualitätssicherung digitaler Bildung.

Die diesjährige Mitgliederversammlung der Bundesvereinigung für Prävention und Gesundheitsförderung (BVPG) fand am 28.05.2024 in Berlin in den Räumlichkeiten des Verbandes für Ersatzkassen statt. Auch der DVGS nahm als langjähriges Mitglied in Person von Janik Scheer an der Versammlung teil.

Das Strategiepapier “Weiterentwicklung von Prävention und Rehabilitation” der Deutschen Rentenversicherung Bund und aktuelle Themen zur Bewegungstherapie waren Anlass für den 1. Fachaustausch zur Bewegungstherapie in der medizinischen Rehabilitation. Dieser fand vom 22.04.2024 bis 23.04.2024 in Berlin-Erkner statt. Die Veranstaltung wurde durch Lukas Born der Abteilung Interdisziplinäre Zusammenarbeit der Deutschen Rentenversicherung Bund initiiert. Referenten waren zum einen Jörg Heimsoth (Therapiemanagement vom Rehazentrum Oldenburg) und Dr. Rene Streber vom Deutschen Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e.V. (Ressort Digitalisierung).

Das Rehabilitationswissenschaftliche Kolloquium fand dieses Jahr im vom 18. bis 20.März in Bremen statt. Wie bereits im vergangenen Jahr bewegte sich das Kolloquium an der Schnittstelle zwischen bewährter Rehabilitationspraxis und durch die Covid-19 Pandemie verursachten neuartigen Problemen. Hervorzuheben ist hierbei beispielsweise das Diskussionsforum "Bewegungstherapie in der Rehabilitation bei Long-/Post-Covid-Syndrom – zwischen S1-Leitlinie und alltäglicher Rehabilitationspraxis", das bereits am Montagnachmittag auf der Agenda stand.

Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) hat eine neue Patientenleitlinie zum Thema „Bluthochdruck“ veröffentlicht. Auch der DVGS hat sich an der Erstellung der Leitlinie im Bereich der körperlichen Aktivität eingebracht. Die Leitlinie bietet Menschen mit Bluthochdruck und ihren Angehörigen ausführliche Informationen über die verschiedenen Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten und zum eigenständigen Umgang mit der Erkrankung. Grundlage dieser Informationen ist die Nationale Versorgungsleitlinie Hypertonie. Die gesamte Leitlinie steht kostenlos im Internet auf der Website der ÄZQ zur Verfügung.

Am 03./04. Mai 2024 findet an der Universität Oldenburg die 5. Tagung der Bundesinitiative Sturzprävention statt. Ziel der Tagung ist, in wissenschaftlichen Vorträgen und praxisorientierten Workshops gemeinsam über die aktuellen Entwicklungen und neue Behandlungs- und Trainingsansätze der Sturzprävention zu diskutieren und neue Impulse für die Praxis zu setzen. Die Bundesinitiative Sturzprävention richtet sich mit dieser Tagung sowohl an Wissenschaftler*innen als auch an Therapeut*innen, (Alten)-Pfleger*innen, Trainer*innen und Übungsleiter*innen sowie an Vertreter*innen von Krankenkassen und Gesundheitspolitik.

Die mit dem Leitfaden Prävention vorgegebene Umstellung der Qualifikationsprüfung für Kursleitungen von Präventionsangeboten im Jahr 2020 sieht vor, dass die im Leitfaden Prävention geforderten Fachinhalte zusätzlich zum Berufs- oder Studienabschluss (Urkunde, Zeugnis) durch Curricula bzw. Modulhandbücher nachgewiesen werden müssen, um durch die Zentrale Prüfstelle Prävention anerkannt zu werden.